Socrates Geens, Fragments of infinity-I
Socrates Geens, Fragments of infinity-II
Socrates Geens, Fragments of infinity-III
Socrates Geens, Fragments of infinity-IV
Socrates Geens, Fragments of Eternity I

Diese Bilderreihe gehört zur Om-Serie.
Om ist der Träger der ultimativen Wahrheit: Alles ist eins.
Diese Gemälde sind dem Thema Unendlichkeit gewidmet.

Unsere normale räumliche Wahrnehmung zwängt uns durch unsere einschränkenden Identifikationen in ein enges Konzept von Raum.
In der tiefen Meditation oder im Zustand des Samadhi lösen sich diese Einschränkungen auf, und wir befinden uns im Hier und Jetzt in der Unendlichkeit, wir sind (im) Om.

Dieses Gemälde gehört zur Om-Serie, es handelt von den Dimensionen der Zeit.
Unsere alltägliche zeitliche Wahrnehmung drängt uns eine enge, beschränkte Erfahrung von Zeit auf und hält uns davon ab, hier und jetzt in der Ewigkeit zu sein.

Einstein weist darauf hin, dass Zeit und Raum untrennbar aneinander gekoppelt sind, wir können Zeit nicht ohne Raum definieren. Das war der Ausgangspunkt meiner Entscheidung, lineare Zeitlinien durch Papierstreifen aus einem alten Atlas darzustellen. Die Om-Punkte in den Kreisformen durchbrechen diese horizontalen Zeitlinien und setzen die Ewigkeit frei.

60 x 150 cm
Fragmente der Ewigkeit I
Fragmente der Unendlichkeit I 
60 x 80 cm
Fragmente der Unendlichkeit II
60 x 80 cm
Fragmente der Unendlichkeit III
60 x 80 cm
Fragmente der Unendlichkeit IV
60 x 80 cm

© 2014 Socrates Geens

Alle Bilder können durch Anklicken in
ihrer vollen Größe angeschaut werden
NEDERLANDS
ENGLISH

Fragmente der Unendlichkeit

Fragments of infinity

Fragmente der Ewigkeit

Fragments of eternity